« Unsere Weine, voller Leben von der Erde bis in den Himmel »

Anne Graindorge

 

 

 

 

 

Saint-Nicolas-de-Bourgueil

 

002 - domaine amirault, clos des quarterons, Weinberg, Keller, Rotwein, Weißwein, Muscadet, Crémant, Crément, Cuvée, Wein, Kellerführungen, Cabernet Franc, Keller von Vau Renou, St Nicolas de Bourgueil, Loire-Tal, Frankreich, Rebe, Winzer, unabhängiger Winzer, Lese, Weinbauer, Önologe, Erzeuger, Weinprobe, Qualität, natürlich, Weingut, bio, biodynamischer Weinbau.

 

Die Gemeinde Saint-Nicolas-de-Bourgueil liegt an der Grenze der beiden historischen Provinzen Anjou und Touraine. Mit 1.050 Hektar nimmt der Weinbau rund ein Drittel ihrer Fläche ein.

Von den 1.250 Einwohnern von Saint-Nicolas-de-Bourgueil (die auf Französisch als Nicolaisiens und Nicolaisiennes bezeichnet werden) sind rund einhundert Winzer. Die Rebsorte Cabernet Franc (der hier als „Breton“*bezeichnet wird) tauchte 1152 erstmals in unserem Winzerdorf auf und stellt seit 1850 die vor Ort meistangebaute Sorte dar.

Weine aus Saint-Nicolas-de-Bourgueil sind Gegenstand einer geschützten Ursprungsbezeichnung. Nur Weine, die auf dem Gebiet der Gemeinde erzeugt wurden, dürfen die entsprechende Angabe tragen. Die Weinberge werden im Norden von einem Wald begrenzt, der sie vor kalten Winden schützt, und fallen sanft nach Süden hin ab, was für eine hervorragende Sonneneinstrahlung sorgt.

 

 

Einige Parzellen liegen im alten Loire-Bett und genießen damit einen aus Flussablagerungen und Kies zusammengesetzten Untergrund. Diejenigen in Hanglage wurzeln in Kalkstein- und Lehm-Kiesel-Böden. Den auf der untersten Terrasse gepflanzten Rebstöcken schließlich kommt ein Sand- und Kiesboden auf lehmigem Grund zugute.

Im Zusammenspiel mit dem milden Mikroklima ergeben all diese Faktoren das charakteristische Terroir der Weinberge von Saint-Nicolas-de-Bourgueil.

Zum Entdecken der Weine und Weingüter unseres Anbaugebiets lädt Sie die Internetpräsenz der Winzergenossenschaft ein.

Sie haben Lust bekommen, uns zu besuchen und unser Dorf vielleicht ein paar Tage lang zu erkunden? Alles Wissenswerte zu Unterkünften, Einkehrmöglichkeiten, Freizeitangeboten, Wanderwegen und Radrouten am Loire-Ufer sowie viele weitere praktische Infos finden Sie auf der Website der Gemeindeverwaltung.

 


 

* Die Rebsorte Cabernet Franc stammt aus dem Südwesten Frankreichs. Früher passierten Bordeaux-Weine auf dem Weg nach England die Bretagne, sodass sie von den Engländern, die die aus dieser Sorte gewonnenen Weine sehr schätzten, als „bretonische Weine“ oder einfach „Bretonen“ bezeichnet wurden.
Vielleicht geht der Name auch auf François Rabelais zurück, der im 16. Jahrhundert in seinem Werk „Gargantua“ schrieb: „Der gute bretonische Wein gedeiht nicht in der Bretagne, sondern im guten Pays de Véron.“

 

 

 




Jour *

    Als biologischer Landwirtschaftsbetrieb zertifiziertes
    Weingut, kontrolliert von Ecocert (Code-Nummer FR-BIO-01)
    Biodynamischer Weinbau

    Touristische Weinkeller

Xavier und Agnes Amirault - Winzer - 46, avenue Saint Vincent - 37 140 St.-Nicolas-de-Bourgueil - Frankreich
contact@DomaineAmirault.com +33(0) 247 977 525 R.C.S. Tours D 330 457 136 // N°T.V.A. FR89 330 457 136
* Quelle: Aussaatkalender nach Matthias K. Thun

In Maßen genießen – der Missbrauch von Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit.